18.03.2012

INFO: Eine Woche das Essen planen

Ein Wochenfutterplan – sowas nehme ich mir jede Woche vor und im Endeffekt steh ich dann doch regelmäßig vor dem Kühlschrank und frage mich: „Sch*****, was koch ich heute?“ Blöd, wenn man immer alleine zu Mittag essen muss - aber der weltbeste Freund muss ja arbeiten, und essen muss ich trotzdem was. Trotzdem kann ich fast nie dazu durchringen, mir schon am Samstag Gedanken zu machen, was ich in der nächsten Woche esse, da gibt es doch viel lustigere Dinge zu tun. Die Vorteile eines Wochenplans liegen aber auf der Hand: Billiger wär es auf jeden Fall. Und besser für die Umwelt, weil man ja nur einmal die Woche einkaufen muss. Und besser für die Nerven. Hach ja.

Gut, dass es Blogevents gibt! Peter vom Blog Aus meinem Kochtopf ruft zur Wochenspeiseplanerstellung auf, und weil man da auch aus dem Archiv bloggen darf (yay!), mach ich natürlich gerne mit. Und vielleicht ist ja auch der ein oder andere passende Wochenplan für mich dabei?

Blogevent Speiseplan

 
Gerade am Wochenanfang gibt es ein veganes Gericht vollgepackt mit Gemüse, wobei man die Gemüsezusammenstellung nach Jahreszeiten variieren kann. 

Dienstag - Kaiserschmarrn
 
Say no more. Der klassische Kaiserschmarrn mit Kompott ist für mich das ultimative Flottessen. Und er schmeckt so gut!

Mittwoch - Happosai
Zur Wochenmitte ein bisschen Fleisch – Happosai ist ein Gericht, das man aus billigen Zutaten (hier ist sogar Biofleisch für den Wenigverdiener leistbar :)) relativ schnell zubereiten kann. Ein Klassiker, wenn bei uns im Hause Spross das Geld langsam wieder knapp wird.

Ja, Sauce aus dem Glas geht schneller, aber besser ist sie sicher nicht – diese Tomatensauce überzeugt damit, dass sie aus nur 5 Zutaten besteht und einfach köstlich schmeckt. Die kriegen sogar Leute hin, die behaupten, nicht kochen zu können! Mit leckeren Nudeln und einer ordentlichen Portion Parmesan obendrauf einfach gut.

  Mmmh. Freitag ist ja bekanntlich Fischtag, und mit dieser Suppe kann man energiegeladen ins Wochenende starten :)

Macht ihr Wochenpläne oder seid ihr so faul wie ich? :)

Kommentare:

  1. Wochentags gibt es bei uns einen Wochenplan. Liegt aber vor allem an meinem Beruf als Tagesmutter :-)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denk ich mir. Mit deinen Schützlingen kannst du nicht einfach so losziehen und einkaufen gehen, da muss man ordentlich planen. :)

      Löschen
  2. Ich überlege mir immer am Tag was ich kochen will, mache seltenst Wochenpläne... bin eher spontan..grins..

    Die Sachen sehen aber echt lecker aus!!!

    Lg Supili

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist eh besser so, wenn man zu verplant ist, dann kann man auf spontane Gelüste ganz schlecht reagieren. Ich habs schon ein paar Mal mit einem Plan funktioniert, aber das hat so gut wie nie über einen längeren Zeitraum geklappt...

      Löschen
  3. Ich mache keine Wochenpläne. Ich liebe es, einzukaufen und spontan nach Geschmack zu kochen. Ist bei der Kleidung nicht anders, warum also beim Essen ändern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich recht, aber es hat beides seine Vor- und Nachteile!

      Löschen
  4. ich hab auch schon oft mit wochenplänen geliebäugelt, aber wann ich aufwändig und wann schlicht, wann nudeln und wann salat essen will, kann ich nie so wirklich einschätzen. außerdem ist der rewe bei mir quasi vor der haustür, sodass auch das "nur einmal einkaufen"-argument nicht zieht, weil der aufwand, evtl fehlende zutaten noch nachzukaufen, dann doch nicht so groß ist.

    mal sehen. vielleicht bekomme ich es ja irgendwann doch noch hin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär doch was, aber dann hätte man die Freude des täglichen Einkaufs nicht mehr ;) Ich gehe sehr gerne auf den Markt einkaufen, das macht einfach großen Spaß. Und da er nur ein paar Meter von meiner Wohnung weg ist, haben Wochenpläne für mich nur wenig Sinn.

      Liebe Grüße
      Nadja

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadja,
    4Tagen Nudeln und noch ein Kaiserschmarrn,alle sehen lecker aus.
    Ich glaube,Nudeln passt zu Mittagessen gut:)

    Dein Kaiserschmarrn sieht viel schöner als mein:)
    Miso soße bekommst du mit diesen feinen Udon?
    Zu Udonverwenden wir Miso Suppe selten,außer Misonikomiudon in Nagoya.

    Liebe Grüße
    Rumiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist erst aufgefallen, dass das alles sehr nudellastig ist, als du es geschrieben hast! Ich mag Miso in allen Varianten, da es so süß schmeckt. Teuer ist es nicht, deshalb verwende ich es oft.

      Liebe Grüße
      Nadja

      Löschen
  7. Hallo Nadja ;-),
    sorry, ich habe es unter der Woche leider nicht geschafft, Dir hier einen Kommentar zu hinterlassen. Jetzt wo ich gerade die Event-Zusammenfassung machen, ist es mir doppelt peinlich.
    Also ich würde gerne am Freitag zu Dir zum Essen kommen. Obwohl da ja seit jahrzehnten mein Spaghetti-Tag ist. Geht das?

    Mit leckeren Grüßen,
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freitag? Aber klar ;) Die Anreise dürfte etwas weit sein, aber der Fischeintopf ist wirklich gut!

      Liebe Grüße und danke für das tolle Event.

      Löschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!