27.09.2011

REZEPT: Kaiserschmarrn

Die liebe Rumi kochte kürzlich Kaiserschmarrn aus der Tüte. Ich mach ihn selbst, denn auch am anderen Ende der Welt soll man wissen, wie einfach man gewisse Gerichte zubereiten kann.

Kaiserschmarrn gehört ja auch zur Hausmannskost - und dementsprechend stand ich mit ihm kürzlich noch auf dem Kriegsfuß. Mistzeug. Entweder es war staubtrocken oder so klebrig, dass ich das Gefühl hatte, Tapetenkleister zu verzehren. Der, den ich für dieses Rezept zubereitet habe, war aber perfekt. Besser bekommen es die Restaurants hier auch nicht hin!

Kaiserschmarrn* (für Zwei)
Zutaten:
  • 180ml Milch oder Sojamilch (Ich habe Vanillesojamilch genommen)
  • 100g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • 30g Zucker
  • 50g Butter oder Fett

Zubereitung: Eier trennen. Milch, Zucker und Mehl versprudeln, die Eidotter hinzugeben und verrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und unterheben. Die Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, dann den Teig eingießen und ausbacken. Wenn der Teig auf der Unterseite schön gebräunt ist, in vier Teile teilen und umdrehen. 

Auf der anderen Seite fertigbacken. Anschließend den Teig in Stücke zerteilen und fertig rösten.


Mit Staubzucker bestreut und mit Kompott servieren.


Kleine Ergänzung: Da Rumi wissen wollte, womit ich den Schmarrn zerrissen habe, hier noch ein kleines Bild:


Von der Firma Fackelmann habe ich einen ganzen Haufen Küchenutensilien... Leider werden sie immer sehr schnell kaputt. (Der Kartoffelschäler beispielsweise tendiert dazu, nach einem knappen halben Jahr Rost anzusetzen und dann zu zerbröseln.)

~~

Rezept aus: Zeidler, Emilie: St. Martiner Kochbuch. 31. Aufl. Graz, Stuttgart: Stocker 2000.

Kommentare:

  1. Hallo und Vielen Dank ,WInterspross.
    Und Bitte entschuldige,dass das Kommentar so spät ist!
    Dein Kaiserschmarrn sieht wirklich schön aus!
    Mit welchem Werkzeug zerteilst du das?

    Der Teig ist wie ein dünne Eierkuchen,mit Eier und Milch doppel.
    Ich will mal probieren.
    Vielen Dank!
    Rumiko

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rumi,

    Ich hab dir oben ein Bild eingefügt! :)

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!