07.05.2014

BENTO und REZEPT: Kalte Sobanudeln mit Sauce, Frühlingszwiebeln, Gurken und Ei

Das heutige Bento war so gut, dass ich beim Mittagspicknick ein bisschen gequietscht habe – die Kombination aus Buchweizennudeln, Nudelsauce, frischem Gemüse und Gewürzen, die ich hier schon mal verbloggt habe, ist einfach so köstlich! 
Sobabento 2
Dazu gabs als Nachspeise noch Obstsalat. In den kleinen Döschen, die natürlich auch noch einen dazupassenden Deckel haben (ich hab sie von hier), sind geriebener Ingwer, Sesam und Chili.
Die Vorbereitungszeit war allerdings länger als bei den Bentos, die ich sonst so dabei habe, vor allem, weil ich alles in der Früh frisch zubereitet habe. Bis auf die Nudeln kann man aber wirklich alles schon am Abend zuvor vorbereiten, wenn man denn mitdächte. Aber was soll man machen, wenn einen der Guster überfällt... (Gehirn aus, Magen an. Hushust. Aber hey, ich hab schon 100 Seiten für meine Diplomarbeit geschrieben, da darf ich ab und zu gehirntot sein!)

Kalte Sobanudeln - für 1 Portion, Rezept von hier

Zutaten:
  • 100g Sobanudeln, getrocknet
  • 60ml Wasser
  • 60ml Kaeshi
  • 1 hartgekochtes Ei
  • Das Grün von 2 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • 1 kleinfingerlanges Stück Gurke, geschält, der Länge nach halbiert und in kleine Stücke geschnitten (optional)
  • 1 daumennagelgroßes Stück Ingwer, gerieben (optional)
  • 1 EL geröstete Sesamsamen (optional)
  • Shichimi Togarashi nach Belieben (optional)
Zubereitung: Wasser in einem großen Topf kochen. Das Wasser darf hierbei nicht wallen, sondern nur leicht blubbern. Sobanudeln darin in ca. 5 Minuten weichkochen, dann sofort abgießen, mit kaltem Wasser übergießen und 5 Minuten in einem Sieb unter fließendem Wasser abwaschen, bis sie nicht mehr kleben. Dieser Schritt ist essentiell, also nicht auslassen! Danach abtropfen lassen.
Wenn ihr gleich essen wollt, die Toppings auf den Nudeln drapieren und mit der Sauce übergießen. Wenn ihr die Nudeln als Jause mitnehmen wollt, packt die Zutaten in kleine Boxen/Gläschen und die Nudeln in eine größere Box, aus der ihr dann essen könnt. Zur Jausenzeit einfach alles miteinander vermischen und genießen. (Meine Box war etwas zu klein, dafür aber sehr hübsch ;))

sobabento 1
So sieht das dann aus, wenn ich esse - alles zusammenrühren und runter damit! Nicht, dass hier noch wer glaubt, mein Essen ist immer schick ;)
Bei der Zubereitung und Vorbereitung des kalten Nudelsalats gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit er dann auch wirklich gut schmeckt:
  • Die Nudeln nach dem Kochen wirklich wirklich wirklich (!!!) gut abspülen und -waschen (hier findet ihr eine genaue Anleitung, wie das funktioniert). Diesen Schritt bitte nicht auslassen, die Nudeln kleben sonst grauslich und schmecken eher mäh als mhhh.
  • Die Nudeln und die Sauce sollen kalt sein, wenn sie gegessen werden, daher ist für eine gute Kühlung zu sorgen. Kühltasche und Kühlakkus nicht vergessen!
  • Für eine Portion Nudelsalat nimmt man 60ml dieses Konzentrats und 60ml Wasser. Ich hab eine lustige Eiswürfelform, die Gehirneiswürfel macht, eines dieser Gehirne besteht aus 60ml Wasser. Wenn man also ein Gläschen mit der gewünschten Menge Konzentrat und einem Eiswürfel oder mehreren Eiswürfeln drin einpackt, bleibt die Sauce bis Mittag auch ohne Kühlschrank schön kühl.

Kommentare:

  1. also...die hälfte der zutaten kann ich nicht aussprechen, aber ausschaun tut des oberlecker!! ich überleg auch immer wieder bei montebento bestellen. aber ich kann mich dann auch nie entscheiden :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bentoshop hat auch tolle Sachen :)

      Löschen
  2. Wo kaufst du denn in graz diese ganzen exotischen zutaten? Sieht wirklich köstlich aus!

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!