05.06.2013

AUSWÄRTS ESSEN: Blendend

Ein Lokal 'blendend' zu nennen, ist wirklich ein Geniestreich. Bei einem so netten, positiven Namen, der das Hirn sofort zu Wortspielen aller Art anregt, fühlt man sich als Gast schon daheim, bevor man überhaupt dort war.

Besuch im Blendend 8

Die blendend-Menschen haben ihre neue, größere, schönere Destination gleich gegenüber von meinem Schlafzimmerfenster aufgemacht. Ich war also der geballten Dosis Umbaukreativität so wochenlang ausgesetzt, bis sich die Pforten endlich geöffnet haben. Ich kann euch sagen, zugeklebte Fenster, eifrig arbeitende Personen und eine große Portion Geheimniskrämerei haben mich fast um den Verstand gebracht! Man weiß ja nie, was in  Hipsterhausen so alles an abgespacetenLokalen aufmacht und so machte ich mich schon große Sorgen, bald das nächste laut-lärmende In-Lokal von Lend als direkten Nachbarn zu haben. Langsam werde ich im Herzen nämlich alt, und laute Geräusche machen mich durchaus aggressiv.

Ich hätte mir eigentlich denken können, dass dem nicht so sein wird. Die Besitzer des blendend sind nämlich mehr als freundlich, das Lokal konnte daher nur ebenso nett und freundlich werden.  Nach einem kurzen nächtlichen Besuch, wo ich mir den Umbau dann endlich angeschaut habe, reservierte ich also einen Tisch für Sonntag zum Brunch.

Begleitet von Freund Joe betrat ich am Sonntag das Lokal und wir wurden gleich herzlich vom Besitzer begrüßt. Einen Tisch im Nichtraucherbereich zu reservieren war eine kluge Idee, denn am Sonntag war das Lokal ziemlich voll, und so geleitete man uns zu einem gemütlichen Couchtisch bei bestem Fotolicht und gemütlichen Polstersesseln. Die Gasträume, die getrennt sind in Raucher- und Nichtraucherbereiche, sind insgesamt kuschelig eingerichtet mit Vintage-Möbeln vom Flohmarkt, kreativen Wandbildern, frischen Blumen und strahlen einen ganz eigenen, freundlich-kreativen Charme aus. Kaum setzt man sich nieder, will man gar nicht mehr aufstehen, um das Brunchbuffet zu stürmen. Das Buffet selbst bietet um erstaunlich günstige 12€ für jeden Geschmack etwas und da das Konzept All-you-can-eat ist, kann man sich auch ordentlich den Bauch vollschlagen.

Besuch im Blendend 7

Sehr positiv zu vermerken: Frisch gepresster Saft sowie diverse Ei-Gerichte sind im Preis inbegriffen, die Kanne Tee kostet zum Frühstück dazu nicht mehr als die Tasse, und Brot steht am Buffet, kann also stets nachgenommen werden, ohne Aufpreis zu zahlen. Da können sich andere Lokale in Lend wirklich eine Scheibe abschneiden. Für sein Geld bekommt man im blendend wirklich etwas geboten, und hungrig wird hier sicher niemand heimgehen. Auch ist die Stimmung im Lokal gemütlich-freundlich, man fühlt sich wie in einem großen Wohnzimmer, wozu vor allem das zusammengewürfelte Geschirr und die Herzlichkeit des Besitzerpaares beitragen. Toll, was hier auf die Beine gestellt wurde!

Besuch im Blendend 1
In Lend trinkt man aus Weck-, nicht aus Trinkgläsern.
Besuch im blendend 2
Einmal die Gemüseplatte für mich, bitte!
Das Bio-Ei im Glas, das ich bestellt hatte, war perfekt, die selbstgemachte Apfelstrudelmarmelade sowie der Haselnussaufstrich sehr köstlich. Für Gemüseliebhaber gab es eine große Gemüseplatte mit Gemüse der Saison, das Gebäck stammt von der Schlossbergbäckerei. Besonders die hausgemachten Kuchen (Schokotarte, omnomnom) und Granola-Mischungen sind sehr zu empfehlen – Joe und ich schlugen uns dermaßen den Bauch voll, dass wir nach dem Gelage noch einen längeren Verdauungsspaziergang zum Hilmteich einlegen mussten.


Besuch im Blendend 6
Nach dem dritten Kuchenstück hörte ich auf mitzuzählen.
Unsere zwei Kritikpunkte nach fast zwei Stunden des durchgehenden Futterns (die Chefin meinte scherzhaft (?), wir würden ihr die Haare vom Kopf jausnen…): Wir fanden es etwas schade, dass es für die Aufstriche keine kleinen Schälchen gab, man musste diese also direkt auf den Teller klatschen. Das tat dem Geschmack zwar keinerlei Abbruch, aber wenn sich Gurke mit Marmelade vermischt, ist nicht schön. Auch das Salz, in einem kleinen Schälchen gereicht, sah zwar entzückend aus, war aber ob der feuchten Raumluft zu kleinen Klümpchen zusammengeklebt, sodass das Salzen der Speisen schwierig war.

Besuch im Blendend 5

Doch das war Jammern auf hohem Niveau - Joe und mir gefällt das blendend sehr. Für einen gemütlichen Wochenendsbrunch ist es sehr zu empfehlen. We’ll be back!

blendend
Mariahilferstraße 24
8020 Graz

Kommentare:

  1. nom!! da muss ich unbedingt mal hinschauen -- mein freund ist ja leider kein freund des brunchens, aber vielleicht kann ich ihn überreden, nach der diplomprüfung hinzugehen :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner auch nicht. Sinnlos herumsitzen, ohne aktiv zu sein liegt ihm nicht so wirklich. Wann hast du denn?

      Löschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!