30.03.2013

REZEPT: Kürbisquiche mit Pilzen und Brokkoli


Osterwetter? Fehlanzeige. Meinen Lieblingsmegaphonverkäufer John schüttelt es jeden Tag vor lauter grauslich und kalt und ich muss zugeben, dass mir langsam auch der Zweckoptimismus ausgeht. Man könnte das Gefühl kriegen, es sei wieder Herbst. Und anders kann ich mir auch nicht erklären, wie diese herbstliche Quiche entstanden ist…

quiche mit kürbis und pilzen

Für eine 26cm-Springform

Zutaten Teig:
  • 125g kalte Butter
  • 250g Mehl
  • 1 Ei
  • Etwas Salz
  • Etwas Wasser
Zutaten Füllung:
  • 120g grüner Hokkaido (hab ich beim Bioladen Matzer gekauft), in kleine Würfelchen geschnitten.
  • 90g braune Champignons, in dicken Scheiben
  • 70g Brokkoliröschen (nicht zu groß)
  • ½ rote Zwiebel, gewürfelt
  • Butter, Salz, Pfeffer, getrockneter Thymian
  • Ein Spritzer Zitronensaft und eine Prise Zucker
  • 200ml Schlagobers
  • 3 Eier
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 100g geriebener Käse (bei uns ein würziges, namenloses Mitbringsel aus Südtirol)
Für den Teig Mehl und Salz mischen, die kalte Butter einarbeiten und das Ei hinzufügen. Durchkneten und nach Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, dann in Klarsichtfolie packen und ab in den Kühlschrank für 30 Minuten.
Nach dem Rasten eine Quicheform fetten, den Teig ausrollen und in die Form einpassen. Mehrmals mit der Gabel einstechen und 10 Minuten blindbacken. Danach noch 10 Minuten zusätzlich im Ofen backen.
Butter in einer Pfanne zerlassen, darin den Hokkaidokürbis, die Champignons, den Brokkoli und die Zwiebeln 5 Minuten anbraten. Die Pilze sollen schon etwas safteln ;) Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, getrocknetem Thymian und etwas Zucker würzen und zur Seite stellen.
Für den Guss Schlagobers, Eier, Muskatnuss, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen.
Gemüsemischung auf dem vorgebackenen Quicheboden verteilen, die Schlagobers-Eiermischung darüber gießen und mit Käse bestreuen. Die Quiche ca. 30-40 Minuten bei 180 Grad backen, bis sie schön golden geworden ist und die Füllung stockt. Vor dem Schneiden etwas auskühlen lassen. Schmeckt auch noch am nächsten Tag!

ostertulpen

In diesem Sinne: Fröhliches Erntedankfest Ostern!

Kommentare:

  1. Der Aussage deiner Betreffzeile kann ich absolut zustimmen. Quiches, auch in ähnlichem Format gibt's bei mir ebenfalls oft und ich mag sie total gerne. Frohe Ostern.

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder werden immer professionneller :D
    Die Quiche lächelt mich sehr an - ich mag z.b. Quiche Lorraine nicht so übermäßig sondern eher welche die mehr Gemüse drin haben wie Spargel oder so.
    Dein Rezept wird auf jedenfall ausprobiert!
    Ich hab in letzter Zeit bloß keinen Kürbis mehr gegesehen ... muss wohl etwas auf die Suche gehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Tini, dein Lob bedeutet mir natürlich besonders viel, weil du so schön fotografieren kannst! :)

      Kürbis gibts bei uns nur noch im Bioladen. Falls du keinen findest, könntest du es mit Süßkartoffel probieren oder dir das Rezept für den Herbst merken (da passt es thematisch eh viel besser ;))

      Löschen
  3. Werbung: http://zimbl.tumblr.com/post/49027921153 >_>

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!