10.03.2013

INFO: Moo Mini Cards


Ab und zu muss man sich was gönnen. Zum Beispiel Moo Minicards, die ich vor einiger Zeit bei Janneke von Orangenmond gesehen habe. Ihre winzigen Karten haben mir das Herz gestohlen – so ein schönes Design und eigene Bilder von ihrem Blog, solche musste ich auch haben, Geld sparen hin oder her.

moo cards 1

Und hier sind sie nun, meine Minicards, verpackt in einer feschen weißen Papierbox, sodass man sie immer und überall mit dabei haben kann. Vorbei die Zeiten, als ich die Blogadresse auf ein Stück Serviette oder Papier kritzeln musste ;)

Zu bestellen sind die Karten hier, sie kosten knappe 18€ für 100 Stück, die der weltbeste Freund für mich gezahlt hat. Das Erstellen der Karten ist ganz leicht – sogar Technikdeppen wie ich kriegen das hin - und die Freude, das eigene Design in Händen halten zu können, ist riesig. Und sie schauen wunderbar hochwertig aus, finde ich.

moo cards 2

Vier Motive von meinen Blogfotos habe ich mir ausgesucht: die Kokospancakes, die Erdnussbuttercupcakes, die süß-saure Suppe und die Kokos-Quinoa-Pfanne. Auf die Rückseite hab ich meinen Namen, die Adresse des Blogs und meine Emailadresse gepackt. Gott, ich fühle mich so wichtig mit meinen neuen Visitenkarten ;) So klein (siehe Größenvergleich) und so hübsch!

moo cards 3

Kennt ihr Moo? Habt ihr Visitenkarten für euren Blog?

Kommentare:

  1. Wow, die sind richtig toll geworden! Das mit dem wichtig vorkommen versteh ich gut, aber es staunen auch immer alle, wenn sie die Kärtchen sehen ;)

    Schönen Sonntag wünsch ich dir noch!

    LG,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  2. Gottchen, sind die niedlich und schick. ^___^ Ich will so eine mit den Pancakes! Ach, ich hab auch noch einen Brief für dich, aber ich bin momentan zu faul und beschäftigt, um extra zur Post zu laufen. >__>

    Haha, ich gehöre eher zu den Leuten, die panische Angst davor haben, von Leuten im "real life" online wiedergefunden zu werden. xD

    Aber ich bin doch so ein Instagram-Freak geworden, ich will ein Keepsy-Album und eine Memorybox haben. Will. ;__;

    http://www.keepsy.com/book/start

    http://printstagr.am/

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, die hab' ich bei Janneke auch schon gesehen, aber sie waren mir bis jetzt immer zu teuer... vielleicht muss ich auch mal einfach "splurgen"
    lg, Bernadette

    P.S.: Wann hast denn mal Zeit für ein Treffen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach gerade ein Doodle zwecks Terminfindung nächste Woche, wenn ich alles weiß, dann meld ich mich. Aber ich denk, an einem Vormittag gehts sicher einmal. Bist du wieder Freitag auf der Uni? :)

      Löschen
  4. ...und ich hab die hübsche mit den cupcakes in meinem Geldtascherl! Ich fühle mich ganz geehrt :)

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nadja!
    Na, da hast du bei mir was angerichtet – wie besessen habe ich mich an diese ultrageilen Karte gemacht und schwupps war's schon hell draußen XD. Hab sie jetzt auch schon bestellt und bin schon total gespannt, wie sie dann gedruckt aussehen!! Kann es gar nicht abwarten! Schade fand ich es nur, dass sie die Mini-Cards nicht auf Öko-Papier drucken und das Papier genau dafür auch nicht aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt... Bei den "richtigen" Visitenkarten allerdings schon... Die gibt's auch aus Recycling-Papier. Seltsam, oder? Konnte dennoch nicht widerstehen :D! Danke für den tollen Tipp, natürlich auch an die liebe Jannecke!!
    Liebe Grüße,
    Shia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, wenn ich mich recht erinnere, stand auf meinen Minicards, dass die superduperökologisch sind. Leider hab ich aber die Banderole schon weggeworfen, deshalb kann ich es nicht sagen. :( Freut mich, dass ich dich angesteckt hab, hihii~

      Löschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!