28.11.2011

BENTO: Tofu mit Misosauce und gebratenes Gemüse


Gestern hat mich der alljährliche Winter-Monsterschnupfen gepackt. Heute morgen war ich so streichfähig, dass ich, anstatt auf die Uni zu gehen, mich erst mal herumgedreht und noch ein paar Stunden geschlafen habe. Wie ich den Winter und diese verdammten Viren hasse!!!

Nach dem Aufstehen habe ich mir dann ein Bento gekocht und gepackt, da am Nachmittag eine verpflichtende Blockveranstaltung anstand. Absagen konnte ich nicht, also habe ich mich aufgerafft und im Delirium brav mein Essen zubereitet. Man muss nämlich zu Mittag was Gscheites essen, das sagt Vater spross immer. 

 Rumis Box ist so hübsch!

Und was Vater spross sagt, ist zumindest essenstechnisch Gesetz. Ein Weckerl fällt für den werten Herren nicht unter die Kategorie ordentliches Mittagessen - ein Bento wohl eher, obwohl ich zugeben muss, dass er bis jetzt noch nicht in den Genuss eines solchen gekommen ist.


Dank Schnupfennase fiel die Würzung des Bentos etwas, öhm, verliebt aus; vor allem der Tofu wurde arg salzig. Schmackhaft war das Essen trotzdem, und, wie ich finde, ist es ganz wunderbar farbenfroh geworden. Wieder einmal musste ich feststellen, dass frischer Reis tausendmal besser schmeckt als Reis, den man über Nacht im Kühlschrank gelagert hat...

 Panda <3

Drin war:
  • Reis aus dem Reiskocher gemischt mit einem schnell im Wok gebratenen Ei
  • Gebratenes Gemüse aus Chinakohl, Lauch und Karotte, Salz und Sesamöl
  • Tofu mit heller Misosauce
  • Cocktail-Tomaten aus Österreich (schmecken für die Jahreszeit erstaunlich gut!)
Nicht auf dem Bild ist ein kleiner Fruchtsalat aus Kiwi und Mango in einer Extradose und eine Flasche bestes Grazer Bachwasser. 

Was nehmt ihr zum Essen auf die Arbeit/Uni mit?


Kommentare:

  1. Oh WOW! Ich muss gestehen, dass ich mitnehmtechnisch relativ faul bin. Ich kauf mir immer schnell irgendwo etwas. Da kann ich mir von dir ein Stückchen abschneiden! Dein Bento schaut auf jeden Fall genial lecker aus!
    lg, Bernadette

    AntwortenLöschen
  2. Ich bekomme derzeit immer Ärger, weil ich gar nichts esse. -.- Und stattdessen Kaffee trinke. Jeder Mensch hat so seine Vorbilder, glaube ich. Blöd wird es halt nur, wenn man sich unbewusst an den schlechten Eigenschaften besagten Vorbilds orientiert. >__> Aber gestern, gestern Abend habe ich Nahrung zubereitet! Ein Wunder! Ich habe Salat geschnitten, so etwas ähnliches wie gewaschen, eine Dose Mais dazugegeben und einen Tütendressing angerührt. Für mich derzeit eine sehr große Leistung. Schon mal rangezoomt, wenn einer deiner Sims kocht? Ja, so in etwa muss ich ausgesehen haben. x'D

    AntwortenLöschen
  3. P.S.: Ich habe am WE mit meiner Mama Plätzchen gebacken, das muss auf jeden Fall erwähnt werden. Das war so toll. ^__^

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss gestehen, dass ich, wenn ich wenig Zeit habe (und das kommt oft vor!), auf die Mensa gehe. Aber das fällt eh unter ordentliches Mittagessen, da ist immer Suppe und Salat dabei. Aber wenns schnell gehen muss, dann reicht mir auch ein Weckerl mit Käse, Tomaten und Paprika gefüllt!

    AntwortenLöschen
  5. Momentan steht der Weihnachtsmarkt vor der Tür, was sich ganz böse auf mein Mittag-Essverhalten auswirkt. :-)

    AntwortenLöschen
  6. @Bernadette: Jeden Tag mach ich das natürlich nicht, aber wenn die Erinnerung an den Vater zu stark wird, dann schon. ;) Der Mann versteht keinen Spaß, wenns ums Essen geht!

    @Zimbl: Na, das war ja schon ein Anfang. Und Kekse habe ich auch gebacken, mit deiner hübschen Ausstechform! Das Rezept wird alsbald verbloggt.

    @christerl: Vor der Mensa gruselt es mich, aber ich war das letzte Mal 2006 dort. Vielleicht gehts mittlerweile? Weckerl ist auch gut, das muss ich zugeben, so ein richtig tolles, frisch gefülltes...

    @Restaurant am Ende des Universums: Oje, der Glühwein oder die Waffeln?

    AntwortenLöschen
  7. Pommes-Mayo, Glühwein und zum Dessert vielleicht noch 'ne Waffel oder doch lieber 'nen Crêpe? Das sind die Fragen, die mich momentan mittags beschäftigen. Schlimm ist das. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Dein Bento sieht lecker aus und so bunt :)!! Gute Besserung, Nadja!

    AntwortenLöschen
  9. @Restaurant am Ende des Universums: Hmmm... Pommes mit Mayo würd ich auslassen, den Rest nehmen. Definitiv.

    @Cooking Gallery: Dank dir, mittlerweile ist es kein Schnupfen mehr, sondern ein ordentlicher Husten. YAY. (Für deinen Bentowettbewerb ist das Bento sicher nicht hübsch genug, oder?)

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!