29.12.2012

ABOUT ME: Rückblickend

Genau wie Christina von feinesgemüse finde ich Jahresrückblicke ganz lustig – vor allem, wenn man draufkommt, wie viele Kochbücher man in einem Jahr erstanden hat. Amazon, du bist teuflisch! Nun denn, los gehts:

Kulinarischer Jahresrückblick 2012

1) Am häufigsten gekocht
Definitiv Reis aus dem neuen Reiskocher mit Wokbeilage!

2) Zu wenig bzw. gar nicht gekocht 
Was richtig authentisch Thailändisches und Sukiyaki – obwohl ich mir das fest vorgenommen hatte. :/ 

3) Herzhaftes Lieblingsgericht
Linseneintopf und Rotkraut nach Mama

4) Süßes Lieblingsgericht 

5) Ein Gericht, das total in die Hose ging
Eine weiße Bohnensuppe nach Appetite for Reduction. Grauenhaft!

6) Kulinarische Neuentdeckung(en)
Quinoa, Hirse, Räuchertofu, Sojajoghurt Natur, dieser Aufstrich (omnomnom), Rubinette-Apfelsaft vom Bauernmarkt

7) Küchengerät des Jahres
Der Reiskocher. What else?

8) Bester Restaurantbesuch
Der Sukiyakischuppen in Japan. Das Pub in Japan. Alles in Japan.

9) Kochbuchneuanschaffungen
Zu viele. Moment, ich schau mal bei Amazon nach:

Raw for Dessert – noch nicht ausprobiert, dafür brauch ich eine Küchenmaschine
Österreich vegetarisch – tolle Aufmachung, tolle Autorin, hab aber erst ein Gericht draus gemacht, da ich es verschenkt habe. Wird 2013 noch einmal für den Eigengebrauch besorgt!
Donburi Mania – zu fleischlastig, wurde weitergeschenkt
The Joy of Vegan Baking – enttäuschend, da einfach oft nur Ersatzprodukte benutzt werden, um vegan zu backen
The Vegan Table – ebenfalls eher MÄH, da die Autorin mit dem erhobenen Zeigefinger wedelt und die Gerichte eher fad schmecken
Vegan Brunch – von der Autorin ist einfach alles zu empfehlen. Sie kann nämlich kochen! ;)
Einfach vegan – die Rezepte lesen sich zwar gut, funktionieren aber nicht
Breakfast Book – ein tolles Kochbuch, allerdings bilderlos, deshalb benutz ich es viel zu selten!
Meine Küche von Vincent Klink – zu sehr fleischlastig für meinen Geschmack ;)

10) Liebstes Kochbuch
Aus diesem Jahr definitiv Vegan Brunch. Sonst mein Dauerbrenner Vegan Cookies Invade your Cookie Jar!

11) Kochbuch, das am meisten enttäuscht hat
The Joy of Vegan Baking

12) Bestes kulinarik-verwandtes Erlebnis 2012
Die alte Gewürzfrau in einer japanischen Kleinstadt, die nur halb so groß war wie ich, aber mir liebend gern etwas von ihrer höllisch-scharfen Gewürzmischung verkauft hat. Wir konnten uns zwar nur mit Händen und Füßen verständigen, aber wir haben uns prächtig verstanden!

IMG_0080

13) Eure Top 3 – welche Rezepte habt ihr am meisten angeklickt?



Die veganen Brownies

Zu Silvester gibts im Hause spross wieder eine Silvesterparty. Was macht ihr am 31. Dezember? 



Kommentare:

  1. Hallo Nadja,

    interessant, von deinem kulinarischen Jahr zu lesen: das mit dem Reiskocher scheint ja wirklich ein Volltreffer bei dir gewesen zu sein.
    Das "Vegan Brunch"- buch muss ich mir unbedingt mal in einem Buchladen schnappen und genauer durchblättern, wenn du es so lobst.

    Ich wünsche dir erst mal eine super Silvesterparty und dann bis im Neuen Jahr!

    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Rückblick. Magst du deine Kochbücher nicht mal genauer vorstellen, wenn du sie getestet hast?

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, so viele Kochbücher!
    Bei uns gabs gestern Raclette, und ich hab wieder mal viel zu viel gegessen :)

    AntwortenLöschen
  4. Okay, dann kann ich "The Joy of Vegan baking" von meiner Amazon-wunschliste streichen! *hihi*

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!