02.03.2012

REZEPT: Veganes Dashi

Nur am Lernen für eine Prüfung – herausfordernd, denn ich muss fast einen Festmeter harte Literatur lesen, mich durch mehrere Literaturgeschichten ackern und zwei Skripten kombinieren. Zusätzlich bin ich auch noch ein, ähm, Streberlein, das immer gute Noten haben will, daher ist der Blog im Moment etwas verwaist. Ich gelobe Besserung!


Ich hab schon den dritten Marker verbraucht. Aber wie heißt es doch so schön: Frauen lernen nicht, sie unterstreichen bunt! :D

Und was kocht das Streberspross, wenn es beim Lernen hungrig wird? Natürlich was, was das Hirn mit Energie versorgt und wenig Aufwand braucht. Wie schon im vorigen Post bietet sich da etwas Asiatisches an, denn das geht immer flott, ist meistens kalorienarm, aber reich an Nährstoffen (<- OberlehrerInnenmodus ^_^)

 Reis, Misosuppe mit Lauch und Wokgemüse mit Sesamöl.

Das Dashi, also die Suppenbasis für die Misosuppe, ist selbstgemacht, vegan und dodleinfach. Ab jetzt gibt’s keine Ausreden mehr, dass japanisches Essen zu kompliziert zuzubereiten ist ;) Außerdem ist es so entspannend, wenn man einen Messbecher Dashi am Tisch stehen hat und zuschauen kann, wie die Flüssigkeit ganz von selbst immer goldener und goldener wird…

Veganes Dashi (japanische Suppenbasis) – für einen halben Liter



Zutaten:
  • ½ Liter warmes Wasser 
  • 3 getrocknete Shiitakepilze 
  • Optional: Ein kleines Stück Kombu-Alge 
Zubereitung: Pilze und Kombu im warmen Wasser einweichen und einige Stunden zugedeckt ziehen lassen. Je länger das Dashi zieht, desto intensiver ist der Geschmack.

Wer ist grad wie ich im Lernmodus?

Kommentare:

  1. Lernmodus aus, ich hatte heute Vormittag schon Parzival-Prüfung - jetzt hab ich mein erstes freies Wochenende seit.. ich weiß gar nicht mehr wann!

    Ich wünsch dir auf alle Fälle viiiel Glück bei der Prüfung (Traditionen, nehm ich an?)!

    AntwortenLöschen
  2. Dann mal viel Power fürs Lernen- wir Streber müssen ja zusammenhalten!!

    AntwortenLöschen
  3. oh, das kenn ich. in prüfungsphasen habe ich mich auch immer nur von toastbrot, nudeln und kaffee ernährt. am schlimmsten war es während der abschlussarbeit, aber das ist ja um glück vorbei...

    alles gute für deine prüfung!

    AntwortenLöschen
  4. Nicht im Lernmodus, aber im Schreibmodus. Zwei Hausarbeiten bis Ende März. Ein Streberlein bin ich aber leider nicht so sehr, befürchte ich D:.



    Naja, dir auf jeden Fall viel Glück für die Prüfung!


    Dein Essen sieht sehr gut aus. Bei mir gibt's in Uni-Stress-Phasen meistens nur Brot (und Süssigkeiten... Nahrung für mein Hirn, ehem), kaum was Warmes.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab leider überhaupt keine Ahnung was Apfelkren ist :) Du scheinst dich aber gesund zu ernähren zurzeit! Und Dashi kann man bei uns nur in 5 kg Säcken kaufen hab ich das Gefühl ... hmm ich muss dringend mal nach Österreich!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. das muss ich mir auch ausprobiern

    AntwortenLöschen
  7. Ich braaauuuche auch Textmarker. Auf der Arbeit habe ich 5 Farben, aber ich bräuchte eigentlich doppelt so viele. Ich nehme Textmarker für alles! x_X Und ich bin froh, dass ich nicht mehr büffeln muss. xD

    Viel Erfolg bei deinen Prüfungen! Irgendwann hast du das hinter dir und kannst andere zum Büffeln zwingen. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das wird ein Spaß, wenn ich mal Lehrerin bin... Die armen Kinder! ;)

      Löschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!