12.01.2011

BENTO: Tofuburger

Gestern habe ich Tofuburger nach Maki und ihrem Just Bento Cookbook gemacht, die Reste gab es heute im Bento. 



Drin:
  • Gekochter Brokkoli
  • Kartoffeln und Zwiebel in Sake, Mirin und Sojasauce gedünstet
  • Tofuburger
  • Reis und schwarzes Gomashio
  • Radieschen als optischer Aufputz
Fazit: Eigentlich wollte ich hier ja stolz das vegane Tofuburgerrezept präsentieren, aber sooo toll waren sie nicht, nachdem sie eine Nacht im Kühlschrank verbracht hatten. Gut, ich hätte mich auch ans Rezept halten können und dass ich anstatt Edamame (geschält) Erbsen (ungeschält) benutzt habe, hat nicht unbedingt zum Gelingen des Rezeptes beigetragen. Uuuund ich hätte mir denken können, dass es nicht allzu intelligent ist, Erbsen zu frittieren, denn die explodieren gerne und verunstalten mir dann den weltbesten Freund! :(  
Insgesamt war die gesamte Tofuburgergeschichte also kein wirklicher Erfolg. Aber essen konnte man sie mit viel Bulldog Sauce ;) (Für alle, die das Rezept trotzdem wollen, tippe ich es gerne ab.)
Der Rest war sehr gut, vor allem die Kartoffeln.

Lustig finde ich übrigens immer wieder die Reaktionen meiner StudienkollegInnen auf mein Essen. Heute zum Beispiel sprach Kollegin X: "Oh mein Gott, das schaut ja super aus*, was du da mit hast! Wo kann man denn das kaufen?"
Ich: "... Das hab ich selbst gemacht."
Kollegin X: "OH MEIN GOTT!!! DAS RIECHT SO GUT!" 
Und dann starrte sie verzweifelt auf ihre Wurstsemmel. Haha. ;)

~~
*Dabei finde ich, dass das Bento heute gar nicht so hübsch ausschaut, da hab ich schön schönere gemacht.



Kommentare:

  1. he he solche Kollegen habe ich auch! ^_^ Sie glauben immer nicht, dass ich das selbst gemacht habe. Auch wenn ich mal Kekse, Pralinen oder Kuchen in die Arbeit nehme. Früher habe ndie immer nur deprimiert auf ihr 5-Minuten-Nudel-Becher oder Fertiggerichte geschaut. Aber langsam lernen einige sogar dazu. Einer lässt sich jetzt sogar immer von seiner Freundin bekochen ^^ Und eine andere versucht jetzt auch mal verscöhiedenes Gemüse zu probieren.

    Oh du hast das Coolbook schon? Ist es gut? Das habe ich auch schon länger im Visier, aber noch nicht die nötigen flüssigen Mittel ^^°

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß auch nicht, was die Leute haben. Entweder das Essen in den Kantinen wird immer schlechter oder wir sind einfach Spitzenköche ;)

    Ich hab das Kochbuch zweimal. +drop+ Einmal zu Weihnachten von meinem Freund und einmal vorbestellt... Willst du eine Kopie haben? (Die unbenutzte natürlich!) Wir könnten ja tauschen - ich weiß nämlich wirklich nicht, was ich mit zwei Kochbüchern anfangen soll!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja sehr appetitlich aus. Da ich jeden Tag zu Hause Mittag esse, komme ich jetzt gar nicht mehr dazu Bentos zu machen.

    AntwortenLöschen
  4. Danke! :) Ich habe eine Laktoseintoleranz, deshalb kann ich kein Mensaessen essen. Und ich will auch gar nicht, das ist widerlich! Da koch ich lieber selbst.

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!