20.12.2010

REZEPT: Joghurtcreme

Es gibt Kochbücher, die sind einfach spitze. Eines davon ist das St. Martiner Kochbuch, ein Grundkochbuch für die ländliche Küche Österreichs. (Zeidler, Emilie: St. Martiner Kochbuch. 31. Aufl. Graz, Stuttgart: Stocker 2000)
Für Anfänger in Sachen Kochen kann das Buch recht verwirrend sein, da es sehr, nennen wir es mal, fortgeschrittene Anweisungen zur Zubereitung von Speisen ("Hilfe, was zum Teufel ist ein Abtrieb?!") und kaum Bilder enthält, aber es belohnt mit köstlichen Rezepten für echt österreichische Hausmannskost. Ich als Österreicherin mag es sehr und benutze es regelmäßig. Für mich der absolute Hammer ist dieses Rezept:

Joghurtcreme


Zutaten:
  • 25g Maizena
  • 1 Ei
  • 80g Zucker
  • 1/4l Milch
  • 1/4l Joghurt
  • Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
  • Selbstgemachter Vanillezucker
Zubereitung: Milch und Zucker aufkochen, dabei etwas Milch zurückbehalten. Maizena, Eidotter in zurückbehaltener kalter Milch anrühren, mit der restlichen Milch z einer dicken Creme einkochen. Joghurt, Saft und fein gehackte Zitronenschale sowie steif geschlagenen Eischnee unterheben.

Fazit: Mhhhh… Köstlich, leicht zitronig, einfach super. Die Creme lässt sich gut mit süßen Fruchtsaucen kombinieren, z.B. einem Papaya- oder Himbeermus, wie hier bei mir. Achtung, das Rezept funktioniert nicht mit Kartoffelstärke! (Hab das einmal ausprobiert und die Creme mutierte zu Tapetenkleister…)

Kommentare:

  1. Darf ich fragen, was Maizena ist... hab das noch nie gehört o_O Aber es hört sich lecker an! ^^

    AntwortenLöschen
  2. Maizena = Maisstärke. Hier in Österreich heißt Maisstärke immer so, sie wird auch unter diesem Handelsnamen verkauft. Hab gar nicht daran gedacht, dass man das im "Ausland" unter Umständen gar nicht kennt ^^''

    http://www.maizena.at/at/index.asp

    AntwortenLöschen
  3. Wird die creme auch fest? so dass ich sie für eine kuchen benützen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lola,

      Ich würd das nicht riskieren, sie ist eher wie ein Pudding, also sehr weich.

      Liebe Grüße
      Nadja

      Löschen

Eure Meinung ist mir wichtig, deshalb hinterlasst doch einen Kommentar!